Kategorie: Industrie 4.0/Digitalisierung/kreative Lösungen

Amazon oder wer einen Laden kann, der kann auch 3.000 Läden …

Wie das Handelsblatt vorhin mitteilt, plant der erfolgreichste Onlinehändler der Welt (- und das ist of course Amazon) bis 2021 in den USA 3.000 weitere Läden/Stores ohne Kassen, mit automatisierter Bezahlfunktion. Wenn man einen Store optimieren kann, dann kann man alle optimieren … Die Nachricht findet sich hier. Die beiden lustigen Fotos sind von icons8.com

Kreative Lösungen: Wohnen auf dem Dach

In Zeiten des Umbruches sind kreative Lösungen – Lösugen, die nicht am Gewohnten, Vertrauten festhalten wollen – dringend nötig. Wir alle wissen, Wohnraum ist (gerade in den Ballungsgebieten) knapp und wird immer teurer. Da ist es höchst interessant, daß eine Gruppe Berliner Architekten das Wohnen auf dem Bach “erfunden” hat. Es wird ein Tiny Haus […]

Internethandel und Spezialsortimente

Noch vor rund zehn Jahren hätte jeder Fachmann Ihnen gesagt, es gäbe Produkte, die man schlicht nicht über das Internet verkaufen könne. Ein Musterbeispiel waren damals die Sortimente Schuhe und Möbel. Da lauteten immer die Argumente: “Die Kunden wollen Schuhe anprobieren” und “die Kunden wollen vor dem Kauf Möbel sehen und anfassen”. Das klang ja […]

CEBIT Hannover 2018 ist beendet

Nach einer turbulenten Woche mit fliegenden Drohnen, selbstfahrenden Autos und einer sehr kritischen Keynote zu Virtual Reality ist unsere CEBIT beendet. Die FAZ titelt frech: 40 Prozent weniger Besucher – „ein voller Erfolg“.    

CEBIT beginnt am Montag

Am Montag beginnt sie wieder, unsere CEBIT. Die neuausgerichtete CEBIT. Denn – während früher die CeBIT im März stattgefunden hat, findet sie just im Juni statt. Da wird es dann noch heißer zugehen. Während man früher auf Geschäftskunden fokussiert war, wendet man sich nun wieder verstärkt den Privatkunden zu. Messeauftakt: Montag, den 11. Juni mit […]

WWDC & AR – trotzdem: wir sind mit der ersten Realität noch nicht fertig

Augmented Reality. Das war gestern ein erhebender Augenblick. Unsere WWDC. In diesem Jahr wurde keine neue Hardware vorgestellt. Kein iPhone, kein iPad, kein Garnichts. Nur weiche Ware, Software. Da wurde allerlei neu gezeigt. Aber viel interessanter als das, was gezeigt wurde, war wie es gezeigt wurde. Und da war ordentlich Emotion/Gefühl dabei. Was kommt ist […]

Geschäftsmodellinnovation im Handwerk durch Kooperation mit dem Onlinehandel

Heute einen Optikermeister (ein Brillenfachgeschäft, ein Traditionsbetrieb) gesehen, welcher mit Mister Spex, dem größten Online-Optiker Europas kooperiert. Eine schlaue Sache: ein Handwerker* kooperiert mit einem spezialisierten Onlinehändler, der gleichfalls Brillen verkauft. Jeder bringt in diese Kooperation sein spezifisches Know-How aus dem stationären Handel oder dem Online Handel ein, seine spezifischen Fähigkeiten (Lösungskompetenz) und seine Beziehungen […]

Neuartige Erlösmodelle Smart Services

Wie jedes Jahr um diese Zeit nutze ich die Gelegenheit zur Fortbildung. In diesem Jahr ist der Kurs “Smart Service Welt – Daten- und Plattformbasierte Geschäftsmodelle” angesagt. Nichts interessanter als die neuen Erlös- und Geschäftsmodelle, die sich durch die Digitalisierung ergeben! Interessant auch, daß der Kurs vom Herrn Prof. Kagermann gehalten wird. Monetär erfreulich ist […]

Nächste Seite »
error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen