Eine wunderschöne Site zur Farbe des Jahres Ultra-Violett

Ultra-Violett ist die Farbe des Jahres 2018. Wer das weltmännischer (gerne auch weltfraulicher) bezeichnen möchte, darf auch gerne “Color of the Year 2018” sagen. Meine erste Betrachtung zu Ultra-Violett befindet sich hier.

Nun ist das mit der Farbe des Jahres tatsächlich auch wirtschaftlich von Bedeutung. Denn Pantone sichert die perfekte Produktion und die optimale Allokation. Man stelle sich vor, alle Garn- und Textilhersteller würden munter fertigen, was sie für farblich absatzfähig halten würden. All die hellblauen und giftgrünen Zipfelmützen würden keinen Abnehmer (und keine Abnehmerin) finden. Am Ende wären lustige Ein-Euro-Läden mit nicht gängigen Zipfelmützen überfüllt.

Ultra-Violette Zipfelmützen dagegen würden dank Pantone und der Farbe des Jahres allerdings weggehen wie warme Semmeln (oder wie warme Schrippen). Pantone hat also marktsteuernde Funktion.

Eine wunderschöne Site zu Ultra–Violett habe ich hier entdeckt.  Auf dieser Seite findet man eine Beschreibung von Ultra-Violett, wie man sie sich perfekter gar nicht vorstellen kann:

“In der heutigen Zeit sind Erfindungsreichtum und Vorstellungsvermögen unverzichtbar.

Eine entsprechende kreative Inspiration bietet “…” Ultra-Violet, ein Lilaton mit blauer Basis.

Die Farbe hebt Wahrnehmung und Potenzial auf ein höheres Niveau, vom Erkunden neuer Technologien und Galaxien über künstlerische Ausdrucksformen bis hin zu spiritueller Reflexion beleuchtet das intuitive Ultra-Violet den Weg in die Zukunft.”

Das ist einfach eine geniale Beschreibung der Farbe Ultra-Violet und beinahe ein Farbgedicht in Worten. Das stammt von Frau Eiseman, Direktorin des Pantone Color Institutes. Unnötig zu erwähnen, Frau Eisemann hört auf den zauberhaften Vornamen Leatrice. [Nein, das habe ich nicht erfunden].

Farbkompetenz und die herausragende Fähigkeit Farben zu definieren sowie zu umschreiben macht Pantone erfolgreich. Und bitte nicht vergessen: Pantone sorgt dafür, dass sich (potentiell) tausende Zipfelmützen in ultra-violett verkaufen lassen.

Gar so unpraktisch und realitätsfern ist das also gar nicht … Hier noch einmal die Site.

Wir alle warten auf das iPad in ultra-violett. Denn am Roségold haben wir uns etwas sattgesehen.

 

 

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen