Einwilligung (ausdrückliche Zustimmung) in die Verarbeitung personenbezogener Daten – DSGVO

Ab dem 24.05.2018 ist die letzte Schonfrist herum, denn ab dem 25.05.2018 gilt die Datenschutzverordnung.

Die Datenschutzverordnung ist ein lustiges Bürokratiemonster, welches die Anzahl der Interaktionen der Firmen mit Kunden, Lieferanten und allen anderen, deren personenbezogene Daten wir in unserer IT verarbeiten, gewaltig erhöht. Denn nach Artikel 7 der DSGVO  müssen wir die Einwilligung zur Verarbeitung nachweisen können. Es ist also angeraten, schon jetzt die Einwilligung zum Beispiel bei unseren Kunden und Lieferanten einzuholen und diese gut zu archivieren.


[1] Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

[2] Die DSGVO und ihre Auswirkungen auf Ihr Unternehmen

[3] Die BITKOM zur DSGVO

[4] Die EU General Data Protection Regulation (GDPR)

 

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen