Gewitter im Anmarsch, aber mit dem heutigen Heckenschneiden bequem fertiggeworden

 

So ganz bin ich mir nicht ansatzweise darüber im klaren, wie viele laufende Meter ich an Hecken zu schneiden habe. Wobei die laufenden Meter in diesem Jahr gar nicht so das Problem sind, sondern der eigentümliche Wuchs der Hecken aufgrund all der Wärme und des Regens. Die Hecke ist munter zu wildwuchernden Riesenbüschen geworden.

Es gibt eine Sicht, daß nur Spießer, ihre Hecken pfleglich gerade schneiden. Andererseits haben auch Ästheten und Digital Designers den unbedingten Wunsch, die wuchernde Natur in relativ geordnete Bahnen zu lenken.

Auf jeden Fall heute wieder die (eine) Hecke gerade gerückt. Und just als ich fertig war, fängt es leicht zu regnen an, Nieselregen. Nun zusätzlich Lichtblitze am Himmel, Donner gar – the daily Gewitter (the thunderstorm) fängt an …

Auf dem Bild sieht man übrigens meine nächsten Aufgaben. Die weißen Flecken auf der Terrasse sind Kalkflecken. Unser Wasser hier ist sehr kalkhaltig, scheinbar auch unser Regenwasser. Meine morgige Aufgabe wird sein, neben weiterem Heckenschneiden, diese Kalkflecken mit einer Essig-Essenz-Lösung zu entfernen.

Die Fachleute im Internet sind sich (wie immer) etwas uneinig über das optimale Vorgehen.  Aber mit der Essiglösung werde ich anfangen und dann mit dem Wasserstrahler (“dem Kärcher”) die Terrasse bearbeiten.

 

 

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen