Hohe Computersicherheit nur ohne Computer

Am 8. März brachte die “SZ” – eigentümlicherweise in ihrem Feuilleton – einen sehr interessanten Artikel zum Thema Datensicherheit. Das trug dort den Transfer-Krimi-Titel “Der Spion, der aus dem Rechner kam”. Nun kann es in meinem heutigen Beitrag nicht um die vielfältigen Aspekte der Datensicherheit gehen.

Interessant nur, daß ziemlich in der Mitte des Artikels “Der Spion, der aus dem Rechner kam”, drei goldene Regeln erwähnt werden, “die einem der führenden Köpfe der NSA zugeschrieben werden”:

“Schaff dir keinen Computer an.
Schalte ihn nicht ein.
Nutze ihn nicht”.

Es ist schon interessant, daß momentan Computersicherheitszitate mit dem angeblichen Verfasser NSA, Konjunktur zu haben scheinen. Dieser Spruch enthält überreichlich Zen-Würze und ist im Prinzip ein Koan ohne Meister und “mit ohne Computer”. Das wäre eigentlich ein Spruch für über den Schreibtisch …


“Der Spion, der aus dem Rechner kam”, Artikel in der SZ vom 7. März 2018

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen