Streichpause wegen Regenzeit

 

Da muß man ja dranbleiben am Streichen und dünn Schicht um Schicht Farbe auftragen. Zunächst musste die alte Farbe entfernt werden und Löcher im Holz gekittet werden. Das ging alles relativ flott und geordnet voran. Jetzt aber ist erst einmal Streichpause.

Habe vorhin erneut meine Tür aus dem Regen gerettet. Wir haben gerade täglich kleinere Gewitter mit Regen, da ist es nix mit Streichen und da wird es nichts mit dem Trocknen des Lackes.

Man muß ganz klar feststellen, wir haben mit den Gewittern, Niederschlägen bislang Glück gehabt. So richtig von den Sommergewittern, von den Sommerfluten werden die Stuttgarter und Ludwigsburger getroffen. Die “Stuttgarter Nachrichten” berichten aktuell “in Sachen Wetter” aus Stuttgart und aus Ludwigsburg. Dort ist es eine Katastrophe, hier ist es nur Streichpause.

Die Washi-Malerbänder sind übrigens erstaunlich: die lösen sich bei Regen und Feuchtigkeit nicht ab.

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen