Von rund 3.500 Büchern aus meiner Bibliothek nur noch zwanzig übrigbehalten

Habe meine Bücher weggebracht. Überwiegend verschenkt. Es sind lediglich noch 20 übrig (geblieben).

Wobei ich meine Schachbücher, damals als junger Mann beim Schmaus in der Rohrbacher Strasse in Heidelberg gekauft – als die Haare noch lang waren – eher nicht hergeben werde. Da sind zwei herrliche Bändchen mit Kombinationen dabei. Überraschende Einfälle anderer Schachspieler, die Partie entscheidend waren, wie der Band von Golz/Kerres, “Schönheit der Kombination”, erschienen im Sportverlag Berlin. Das Papier gerade bei diesem Band ist eher wie Löschpapier. Noch aus der DDR, den früheren fünf-neuen-Bundesländern. Die DDR war übrigens der einzige Staat, der Schach als Sport förderte. Da mein eigentliches Hobby das Nachspielen von Partien ist, schätze ich gerade diesen Band sehr.

Einen weiteren Band habe ich in einem Schachtunier – eher dusseligerweise – gewonnen. Mit der eher total schrägen Eröffnung b2 – b4. Wer sich nur ansatzweise damit auskennt, weiß – absolut schräg. Der dicke Wöhe jedoch könnte auch noch in die Tonne gehen. Denn egal wie viel profundes BWL-Wissen der Band von 1994 enthält, er ist leider von 1994. Und seitdem hat der Herr Professor Wöhe weitere Auflagen dieses dicken Standardwerkes geschrieben.

Beim letzten Umzug noch habe ich meine rund 3.500 Bücher noch in Kisten transportiert. Da das Gewicht von 3.500 Bänden, gerade auch wenn massivere Werke dabei sind, wie die der deutschen Philosophen, nicht unerheblich ist, konnte ich mehrere Wochen nach dem Transfer nicht laufen.

Die letzten Fluchten muß man schlauer planen, zumindest gewichtseffizienter …

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen