Warum ich die Datenschutzerklärung noch einmal optisch überarbeite

Google hat ja seine Datenschutzerklärung schon veröffentlicht. Die findet man hier. Den nicht völlig unbedeutenden Aufwand habe ich hier erwähnt.

Vom Design her hat Google natürlich recht, die einzelnen Punkte der Datenschutzerklärung gehören unbedingt mit Links direkt anwählbar. Da “ersäuft man nicht so” in der kompletten Textfülle. Kaum hat man’s strukturiert, gewinnt man noch einmal an Überblick.

Für mich geht’s nun an einen zweiten Durchgang – die optische Optimierung im Google-Style. Jetzt werden einige sagen, ich kopiere Google. So ist das nicht! Wir lernen alle voneinander. Heute läuft das ohnehin nicht mehr unter kopieren. Heute heißt das ganz offiziell “benchmarken” und bedeutet von den Besten lernen ….

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen